Link verschicken   Drucken
 

Graue Erbsen Essen

24.02.2020 um 19:00 Uhr

Die Geschichte der Grauen Erbsen

Am Fastnachtsdienstag servieren die Gastwirte in Elmshorn und Umgebung das traditionelle Graue Erbsen Gericht. Der Brauch aus der Krückaustadt ist sogar im Umland in aller Munde, und beliebter denn je. Es werden in Elmshorn so an die sechs Tonnen Hülsenfrüchte verarbeitet. Aus mündlicher Überlieferung wird berichtet:  Im Winter waren alle Lebensmittelvorräte verbraucht, nur an der Kruck – dem damaligen Hafen von Elmshorn – lagen noch einige Säcke „ Graue Erbsen“. Mit diesem letzten Rest an Lebensmitteln, der gratis an die Bevölkerung verteilt wurde, haben sich die Einwohner über Fastnacht gerettet.Zur Erinnerung an diese Zeit wird nun von den Gastwirten an Ihre Kunden zur Fastnacht „ Graue Erbsen“ gereicht. Da es in Deutschland inzwischen keine grauen Erbsen mehr gibt, müssen sie aus Holland eingeführt werden. Trotzdem ist das graue Erbsen Essen, früher sogar kostenlos abgegeben, noch immer ein preisgünstiges Gericht.

 

Quelle: www.elmshorn.de

 

Veranstaltungsort

Dorfgemeinschaftshaus

 

Veranstalter

Wählergemeinschaft

Breiter Weg 1
25337 Seeth-Ekholt

Telefon (04121) 74936

www.wgse.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]